Goldschmiede Atelier Palm - Logo
Einzigartiges Schmuckdesign

Ursula Palm-Zumbé

Goldschmiedemeisterin Staatl. Gepr. Schmuckgestalterin

Mitglied
  • im Forum für Schmuck und Design e.V.
  • der Gesellschaft für Goldschmiedekunst e.V.
  • der Overstolzengesellschaft
Meilensteine
  • 1967: geboren in Köln
  • 1986: Abitur am St.-Angela-Gymnasium, Bad Münstereifel
  • 1986 bis 1990: Goldschmiedelehre in der Goldschmiede Palm, Bad Münstereifel
  • 1991 bis 1993: Studium an der Fachschule für Edelstein- und Schmuckgestaltung, Idar-Oberstein
Silberring
Herzring

Der Werdegang

Ursula Palm-Zumbé ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Sie lebt und arbeitet seit 1993 als freischaffende Schmuck- und Edelsteingestalterin in Bad Münstereifel. 2004 übernahm sie die Goldschmiede Palm, die vor 35 Jahren von ihren Eltern im Herzen der Eifeler Kurstadt gegründet wurde.

Das Geschäftsgebäude, gegenüber dem Roten Rathaus gelegen, ist aufgrund seines Glockenspiels an der Außenfassade eine der Sehenswürdigkeiten im Stadtkern.

Der Schwerpunkt ihres Schaffens liegt in der Verbindung von experimenteller Gestaltung und traditionellen Goldschmiedetechniken.

Mit ihren aufwändig gearbeiteten Unikaten beteiligt sich Ursula Palm-Zumbé an nationalen und internationalen Ausstellungen und Wettbewerben. Unter anderem war sie 1994 bei der ersten Ausstellung „KölnGold“ im Museum für Angewandte Kunst (MAK) mit von der Partie.

Zudem errang sie mit einer ausgefallenen Kreation 1997 beim 25. International Pearl Design Contest in Kobe/Japan unter über 1400 Einsendungen den vierten Platz.

Mit Kollegen aus Köln und Rom stellte sie 2006 bei der „araubiorum“ im Römisch-Germanischen Museum in Köln wertvolle Unikate aus.